Media Coverage

Here we col­lect guest arti­cles, inter­views and pod­casts fea­tur­ing mem­bers of our Research Group.

Zwischen Apathie und Hoffnung

13. Decem­ber 2021IWM Post

Zum „san­ften“ Autori­taris­mus in der Türkei. Die strate­gis­che und flex­i­ble Ver­flech­tung von demokratis­chen und nicht-demokratis­chen Prak­tiken ist ein Charak­terzug ‚san­fter‘ For­men autoritär­er Regierung. Ein Ver­ständ­nis von der Pro­duk­tion von Affek­ten wie Apathie und Hoff­nung in diesem Zusam­men­hang kann uns helfen, ihre…

Professorin gegen Populisten (Portrait)

9. Decem­ber 2021ZEIT Cam­pus

Die Cen­tral Euro­pean Uni­ver­si­ty (CEU) wurde von Vik­tor Orbán aus Budapest ver­trieben. Kann ihr die neue Rek­torin Shali­ni Ran­de­ria in Wien eine Heimat geben?

Global Challenges Interview: Decolonising Knowledge with Shalini Randeria

26. Octo­ber 2021

Decolonis­ing Knowl­edge: A His­tor­i­cal Per­spec­tive from Socio-Anthro­pol­o­­gy. Shali­ni Ran­de­ria, Pro­fes­sor, Depart­ment of Anthro­pol­o­gy and Soci­ol­o­gy inter­viewed by Gré­groire Mal­lard, Pro­fes­sor, Depart­ment of Anthro­pol­o­gy and Soci­ol­o­gy GLOBAL CHALLENGES N° 10 – OCTOBER 2021

Didier Fassin: Death of a Traveller. A Counter Investigation. (Book Review)

17. Sep­tem­ber 2021H/​​Soz/​​Kult

Rezen­siert für den Rezen­sions­di­enst “Europäis­che Eth­nolo­gie /​​ Kul­tur­an­thro­polo­gie /​​ Volk­skunde” bei H‑Soz-Kult von: Jens Adam, Uni­ver­sität Bremen

Sanfter Autoritarismus. Ein neuer Typus des Regierens entwickelt sich schleichend, beobachtet die Wissenschaftlerin Shalina Randeria. (Interview)

13. Sep­tem­ber 2021up2date. Das Onlinemagazin der Uni­ver­sität Bremen

Die neuen „san­ft autoritären“ Regime wie in Ungarn oder Indi­en sind demokratisch gewählt. Ein­mal an der Macht, höhlen sie die lib­eralen Insti­tu­tio­nen aus, indem sie die Mehrheit­en der Wäh­ler strate­gisch verän­dern. Ein Inter­view mit Prof. Shali­ni Randeria.

Wer ist das Volk? (Feuilleton)

16. April 2021ZEIT

Die neuen san­ft autoritären Regime wie in Ungarn oder Indi­en sind demokratisch gewählt. Ein­mal an der Macht, höhlen sie die lib­eralen Insti­tu­tio­nen aus, indem sie die Mehrheit­en der Wäh­ler strate­gisch verändern.

Wenig Protest unter Deutschtürken (Interview)

12. April 2021WDR 5 – Politikum

Aus der türkischen Dias­po­ra kommt erstaunlich wenig Kri­tik am harten Kurs der Regierung Erdoğan, find­et Sozial­wis­senschaft­lerin Ulrike Flad­er: Das Zusam­men­spiel von Repres­sion und demokratis­ch­er Fas­sade halte Proteste klein.

Die Impfung – Ein knappes Gut? Europa im Diskurs – Debating Europe (Podiumsdiskussion inkl. Video)

16. March 2021

Diskus­sion über (gesundheits-)politische Aspek­te und ethis­che Dilem­ma­ta, Fra­gen der glob­alen Verteilungs­gerechtigkeit und des geisti­gen Eigen­tums, mod­eriert von Shali­ni Randeria.

Is Facebook a Danger to Democracy? (Podcast)

10. March 2021swissinfo.ch

Author­i­tar­i­an regimes use social media to pro­mote their some­times vio­lent poli­cies. Has the infor­ma­tion shar­ing we once thought so lib­er­at­ing become a dan­ger to democ­ra­cy and to human rights? In this episode host Imo­gen Foulkes explores these ques­tions with Shali­ni Randeria…

Europastudio: Putins Politik und Europas Antwort

8. March 2021ORF Europas­tu­dio

Shali­ni Ran­de­ria disku­tiert im ORF Europas­tu­dio mit Expert*innen und Journalist*innen über die sich ver­größernde Dis­tanz zwis­chen Ost und West.